Freiwillige Mitarbeit

Das Solihaus lebt vom Engagement unserer geschätzten Freiwilligen. Sie beraten Migrant:Innen und Flüchtlinge in Alltagsangelegenheiten, helfen beim Mittagstisch, bieten verschiedenste Kurse an oder unterstützen bei den Hausaufgaben.

Unser Alltag ist sehr schnelllebig, das Solihaus ist stetig im Wandel und so sind wir immer wieder in verschiedenen Situationen auf freiwillige Mithilfe angewiesen. In diesen Bereichen suchen wir ständig nach Unterstützung:

Alltagsberatung:
Von Montag bis Donnerstag bietet das Solihaus Alltagsberatung für Flüchtlinge und Migrant:Innen an. Zusammen füllen wir allerlei Formulare aus, schreiben Bewerbungen, suchen nach Wohnungen und vieles mehr. Dieser Job wird vor allem von Freiwilligen im Büro des Solihauses übernommen – mit Unterstützung von der Hausleiterin Ana Paredes.
Wir möchten ein möglichst konstantes und umfangreiches Beratungsangebot ermöglichen, weshalb wir uns aufgrund von Ausfällen und temporären Einsätzen immer wieder über neue Freiwillige freuen. Aktuell übernehmen Freiwillige jeweils einen Halbtag in der Alltagsberatung (9:00 bis 12:00 Uhr oder 13:30 bis 17:00 Uhr).

Mittagstisch:
Das Solihaus bietet von Montag bis Donnerstag einen öffentlichen Mittagstisch an. Jede:r darf kommen, unter dem Motto: Alle helfen mit. Das Mittagessen ist gratis, dafür wird danach beim Aufräumen und Putzen geholfen.
Das Mittagessen für rund 20 Personen kocht sich aber nicht von selbst. Auch hier kommen Freiwillige zum Einsatz. Hier sind wir auf tolle Koch-Teams (oder Ergänzungen für bestehende Teams) angewiesen, die regelmässig an einem Wochentag für unsere Besucher:Innen kochen.

Hausaufgabenhilfe:
Die meisten Menschen, die unser Haus besuchen, sind mitten im Integrationsprozess. Zentral dafür ist, dass sie möglichst schnell Deutsch lernen. Mit einem Deutsch-Diplom haben sie mehr Auswahl im Beruf, können sich mit anderen Leuten austauschen und ihren Alltag mit mehr Selbständigkeit bewältigen. Deshalb umfasst die Hausaufgabenhilfe vor allem Unterstützung bei den Deutsch-Hausaufgaben. Zumeist belegen unsere Besucher:Innen Deutschkurse vom Niveau A1 bis B2. Dabei handelt es sich vor allem um Erwachsene, aber auch Kinder sind immer wieder auf Unterstützung bei ihren Schulaufgaben angewiesen.
Wir sind auch hier stets auf freiwillige Helfer:Innen angewiesen, die Freude daran haben, Personen regelmässig bei ihren Hausaufgaben zu unterstützen und sich mit ihnen in Deutsch auszutauschen.

Kurse:
Wir bieten verschiedenste Kurse für Migrant:Innen und Flüchtlinge an. Dieses Angebot fördert deren Selbstbewusstsein und Selbständigkeit, aber auch ihre Deutschkenntnisse. Wir sind immer offen für neue Kurs-Ideen und natürlich Freiwillige, die diese Kurse anbieten möchten. Aktuell suchen wir speziell eine:n Hauswirtschaftslehrer:in, die unseren sehr nachgefragten Hauswirtschaftskurs leiten würde.

Sind Sie an einem dieser Jobs interessiert oder möchten Sie sich punktuell an einzelnen Aktionen wie der Verteilung von Taschen oder beim Kinderprogramm beteiligen? Dann rufen Sie uns an (071 244 68 10) und wir vereinbaren einen Schnupper-Tag, an dem wir Ihnen das Solihaus vorstellen und auf all Ihre Fragen eingehen.