Die kleine Hauswirtschaftsschule

Die kleine Hauswirtschaftsschule soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Einstieg in eine Arbeit erleichtern, was erfahrungsgemäss sehr gut funktioniert. Dank den Kursen konnten bis jetzt 12 Flüchtlingsfrauen in eine Anstellung im Reinigungsbereich vermittelt werden. Der Kurs wird überwiegend von Frauen besucht, aber es waren und sind auch einige Männer mit dabei.

Kursleitung:
Astrid Uzor, Hauswirtschaftslehrerin und interkulturelle Beraterin / Mediatorin

Kursort:
Solidaritätshaus und Offenes Haus St.Fiden

TeilnehmerInnen:
max. 14 pro Kurs

Dauer:
10 Monate

Aufbau:
– Theoriekurs; 27 Wochen, jeweils Dienstag, ganzer Tag
– praktische Vertiefung; 40 Stunden

Kursinhalt:
– Reinigen und Pflegen von privaten Haushalten und öffentlichen Gebäuden
– Rund um das Kochen
– praxisbezogenes Deutsch
– Vertiefung Mathematikkenntnisse

 


AbsolventInnen Hauswirtschaftskurs I mit Kursleiterin Astrid Uzor (mit Kind) und Gründerin des Vereins Solidaritätshaus, Ursula Surber.