„In meinem Bart versteckte Geschichten“

Datum:21. Januar 2020

Zeit:19.00 Uhr

Ort:Solidaritätshaus St.Gallen, Fidesstrasse 1, 9000 St.Gallen

Lesung und Gespräch mit Hamed Abboud, Österreich/Syrien

Hamed Abboud ist auch mit seinem zweiten Buch wieder im Solidaritätshaus zu Gast. Er freut sich sehr darauf – das vor allem deshalb, weil er die letzte Begegnung noch in bester Erinnerung hat: den vollen Saal, die tolle Atmosphäre, die spannenden Gespräche.

In seinem zweiten Buch schreibt Hamed Abboud über sein Ankommen und sein Leben in Europa; er beschreibt das irritierende Aufeinandertreffen der unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten und Sichtweisen, die Suche nach dem eigenen Platz in der neuen Heimat. Er vermittelt dem Publikum, was es bedeutet, sich einen Platz in einer fremden Gesellschaft suchen zu müssen – und zeigt auf, dass die Suche selbst, trotz aller Mühsal, durchaus bereichernd sein kann.

Renate Metzger-Breitenfellner liest die deutsche Übersetzung der Texte und führt zwischen den Texten das Gespräch mit Hamed Abboud.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!