Ladies Day 2018

Die Ladies Day Reihe 2018 beinhaltet fünf Nachmittage zu spezifischen Themen / Fragen sowie eine Abschlussveranstaltung. An diesen Nachmittagen unter dem Titel „Ladies Day“ möchten wir den Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen Antworten auf ihre Fragen und Probleme geben. Wir wollen ihnen aufzeigen, wo sie Hilfe finden können, aber auch, wie sie sich selber helfen können. Die Gestaltung der Nachmittage ist praxisorientiert und einfach, Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit stehen im Vordergrund.

Themen sind folgende:

Sa, 17.03.2018    fröhlicher Ladies Day – Startveranstaltung
Sa, 12.05.2018    Unser Schulsystem besser verstehen
Sa, 23.06.2018   Kinder – Mutter sein, Eltern sein
Sa, 11.08.2018    Frauengesundheit: Frauen fragen Frauenfragen
Sa, 13.10.2018    Mein Haushalt, mein Budget, meine Rechnungen
Sa, 17.11.2018    Teilnehmerinnen gestalten selbst einen Workshop zu einem selbstgewählten Thema

Besucherinnen der Kurse sind vor allem Frauen aus Afghanistan, Eritrea, Iran und Tibet. Zur Verständigung und auch um Sprachbarrieren zu überwinden, sind wir auf Dolmetscherinnen angewiesen, v.a. Tigrinya und Farsi. Während des Kurses wird eine Kinderbetreuung organisiert. Bisher waren es pro Nachmittag ca. 30 Kinder mit jeweils mind. vier Betreuerinnen.