Flüchtlinge malen – Bilderausstellung

Datum:04. Juli 2014

Zeit:18.30 Uhr

Ort:Solidaritätshaus St.Gallen (Plan s. unter Kontakt)

Die Malerin Elisabeth Gantenbein Breuer hat das Malprojekt mit Flüchtlingen im Dezember 2013 als zeitlich limitierten Versuch gestartet. Die Idee war, Menschen, die ihre Heimat verloren haben und eine neue suchen, eine zusätzliche Sprache zu ermöglichen, nämlich die des Bildes. Anfänglich zögernd, hat sich eine kleine Malgruppe gebildet, die sich regelmässig am Mittwochmorgen für zwei Stunden getroffen hat. Die anfangs begrenzte Zeitspanne verlängerte sich schliesslich bis nahe zu dieser Ausstellung. Ein Beitrag aus dem Integrationsfonds der Stadt St.Gallen half mit, den Flüchtlingen das Material zur Verfügung zu stellen.

Die Ausstellung im Solidaritätshaus bietet Gelegenheit, einen Einblick zu bekommen in die Bilderwelt der Flüchtlinge und mit ihnen bei einem Apero ins Gespräch zu kommen. Der Anlass wird musikalisch umrahmt.

Bilderausstellung im Solihaus